30. März 2019

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - CheeseVanilleTarte


SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
CheeseVanilleTarte

Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte.

Meine Zutaten
Teig:
250g Dinkelmehl glatt
150g Butter oder gute Margarine
1 Ei
3EL Rohrzucker

Füllung:
250g Topfen
3 EL Rohrzucker
½ Packung Vanillepuddingpulver
2 Eier
2 EL kaltes Wasser

Zubereitung:
Teig:
Mehl, Zucker, Butter bröselig vermengen,
mit dem Ei zu einem glatten Teig kneten,
auf einer leicht bemehlten Fläche rund ausrollen
und in eine Tarteform geben,
in den Boden mit einer Gabel Löcher stechen
und 10 Minuten bei 175 Grad (bei meinem Backrohr) vorbacken.

Füllung:
Eier in Eiweiß und Dotter teilen,
Eiweiß zu Eischnee schlagen,
Dotter, Wasser und Zucker cremig schlagen,
Topfen unterrühren,
Vanillepuddingpulver unterrühren,
Eischnee unterrühren.

Den Boden der vorgebackenen Tarte mit
Marmelade (ich verwende meine selbst gemachte PfirsichSchokoMarmelade)
bestreichen, dann die Füllung verstreichen und
20 Minuten bei 175 (bei meinem Backrohr) backen und
darauf achten, dass die Oberfläche hell bleibt.

Nachdem die Tarte ausgekühlt ist,
kann man eine dünne Schicht Sahne darüber streichen.

Guten Appetit - Bon appetit - Buon appetito

29. März 2019

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - QuarkMascarponeKuchen


SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
QuarkMascarponeKuchen
mit Schokoguss

Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte.
Wenn nicht anders vermerkt, sind meine Rezepte selbst erarbeitet.

Zutaten:
250g Topfen/Quark
250 Mascarpone
150 Rohrzucker
6 Eier
1 Packung Weinsteinbackpulver
SYMI-Kräuterpuder
1 Zitrone - Saft und Schale
380g Mehl glatt

Zubereitung:
Mehl mit Backpulver und Kräuterpuder fein versieben,
Topfen, Mascarpone, Rohrzucker gut verrühren,
einzeln die Eier dazu und jeweils verrühren,
Zitronensaft und Schale einrühren,
zum Schluss Mehl unterheben und
in eine gebutterte bemehlte Rührteigform/Kranzform füllen.
Bei meinem Ofen - bei 175 Grad ca. eine Stunde backen -
Nadelprobe machen

80g Sahne einmal kurz aufkochen und
über 133g weiße Schokodrops gießen - gut verrühren und
über den ausgekühlten Kuchen gießen.

TIPP: Quarkkuchen schmecken am besten frisch, daher schnell verbrauchen J  

Guten Appetit - Bon appetit - Buon appetito

27. März 2019

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden - Mein Alant

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden
Alantwurzel

Ich habe meine Alantwurzel jetzt ausgegraben, weil ich den Alant umsetzen wollte J
Dann habe ich die Wurzel gewaschen - schlammige Angelegenheit J -
in kleine Stücke geschnitten und luftig getrocknet.
Bei Bedarf, verwende ich die Stückchen, in sehr niedriger Dosierung,
da er nicht in hohen Dosen genommen werden soll,
 für meinen Tee und meine Tinkturen.
Hildegard von Bingen verwendete die Alantwurzel
als allgemeines Kräftigungsmittel, für die Atemwege - Husten
und er wird in der Naturmedizin auch
für die Nieren, für Magen-Darm und Harnorgane eingesetzt.
TIPP: Die getrockneten Wurzeln duften wunderbar und in einem Potpourri
sehen die Wurzeln nicht nur hübsch aus, sondern beduften
 auf natürliche, harmonische Weise den Raum J
Der Alant hat übrigens wunderhübsche gelbe Blüten, welche die Bienen lieben J

25. März 2019

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden - Mein Huflattich

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden
Huflattich

Der Huflattich ist so genügsam, sodass er auch auf kargen Boden wächst.
Ich habe ihm ein Plätzchen in unserem Garten gelassen, doch
ich dürfte im Herbst zu viel ausgelichtet haben, denn heuer hatte ich nur ein paar Blüten.
Das Huflattich-Foto oben, stammt von unserem Spaziergang.
Die Blüten leuchteten so schön … die mussten fotografiert werden.
Wenn das Frühjahr beginnt, zeigt der Huflattich seine wunderschönen gelben Blüten,
welche honigartig, balsamisch durften.
In der Blütezeit hat er keine Blätter,
später bekommt er hübsche, sehr große, weiche Blätter,
welche ich, wie die Blüten, für meinen Hustensyrup und Tinkturen verwende.
In der Naturheilkunde wird er gerne zur Unterstützung der Atmungsorgane,
 für Husten, Asthma, Hautprobleme … verwendet,
denn er wirkt antibakteriell, entzündungshemmend …
Ich habe auch schon ein erfrischendes Haarwasser
für meine Kopfhaut und Haare damit gemacht, und
bin wirklich begeistert, denn
gerade nach dem Winter, ist das Haarwasser eine tolle Erfrischung.

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - Hefetaschen


SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
 Hefetaschen mit Topfenfüllung

Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte.

Hefeteig:
600g Mehl
50g RohrZucker gerieben
110g Butter geschmolzen
etwas unraffiniertes Salz
1 Packung Trockenhefe
260ml Milch lauwarm
1 EL Honig
1 Ei zimmerwarm

Topfenfüllung:
250g Topfen
2-3 EL Rohrzucker
1 Ei
optional eine handvoll Rosinen

Zubereitung:
Hefeteig:
Mehl, Trockenhefe, Zucker, Salz vermengen
lauwarme Milch, Butter, Ei zur Mehlmischung geben,
 und zu einem seidigen Teig kneten
(mit Rührhaken ca. 10 Minuten)
30 Minuten zugedeckt  an einem warmen Ort gehen lassen,
Teig auf einem bemehlten Teigbrett zu einem großen Viereck ausrollen und
daraus kleine Vierecke schneiden,
auf jedes Viereck die Topfenfülle aufteilen,
die Enden des Vierecks jeweils übereinanderschlagen,
mit Wasser oder Milch bepinseln und
ca. 15-20 Min. bei 175 Grad backen (bei meinem Herd)

Topfenfüllung:
Ei trennen,
Eiweiß zu Schnee schlagen,
Dotter mi Zucker zu einer cremigen Masse schlagen,
Topfen dazurühren,
optional Rosinen unterrühren,
Eischnee unterrühren

Guten Appetit - Bon appetit - Buon appetito

22. März 2019

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden - Meine Brennnessel



SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden
Brennnessel - Nettles

Ich liebe meine Brennnessel, denn sie ist eine vielseitige Pflanze.
Bei uns im Garten ist sie im Zaum gehalten
 und erfreut uns jedes Jahr mit wunderbarem frischen Grün.
Im Frühjahr sammle ich die frischen Blätter und
verwende sie zur Frühjahrkur für Tee, für Suppen, für Aufstrich J
Brennnessel enthält Vitmain A,C, E, pflanzliches Eiweiß, Eisen ...
Ich mache auch eine Tinktur für die Haare, und
ich verwende Brennnessel zur Düngung unseres Gemüses.

Hier verrate ich mein Brennnesselsuppenrezept:
Tipp: Zum Pflücken der Brennnesselblätter
dringend dickere Gummihandschuhe verwenden J
Zutaten:
2 handvoll Brennnesselblätter
1 kleine Zwiebel
1kleinen Knoblauch
3 Karotten
eine Scheibe Sellerie
3 Kartoffeln
Rahm
Salz, Pfeffer

Brennnesselblätter waschen,
Karotten, Sellerie, Kartoffeln sanft weich kochen,
Zwiebel, Knoblauch glasig anschwitzen,
Gemüse und Brennnesselblätter dazu,
kurz durchrühren, bis die Brennnesselblätter zusammenfallen,
dann pürieren, Rahm einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Guten Appetit - Bon appetit - Buon appetito

19. März 2019

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden - Meine Rote Bete



SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden
Rote Bete

Am Foto ist meine letzter Vorrat an Rote Bete Salat zu sehen J
Bei meiner Großmutter gab es manchmal Rote Bete Salat
 und ich konnte diesen Salat gar nicht leiden J
Die Erinnerung an diesen Geschmack, hielt sich bis in das Erwachsenenalter
 und ich lehnte immer ab, wenn ich ein Gericht mit Rote Bete angeboten bekam.
Da Rote Bete Salat aber zu den Lieblingssalaten meines Mannes zählt,
 bauten wir experimentierfreudig Rote Bete an und ich stelle den Salat ganz frisch selber her.
Das ist zwar etwas Arbeit und man benötigt dringend Gummihandschuhe J
Als der Salat zum ersten Mal so frisch und so tiefrot auf dem Tisch stand,
wagte ich einen Versuch und kostet nach langer Zeit.
Welche Überraschung J ich stellte fest, dass der Salat sehr gut schmeckt J
Wahrscheinlich weil er frisch, mit eigenen Gewürzen, zubereitet wurde …
Ich bevorzuge noch immer grünen Salat, oder Kartoffelsalat,
aber ich esse nun auch gerne selber gemachten Rote Bete Salat,
welcher auch gesund ist.
Rote Bete enthält Vitamine und Mineralstoffe, wie zum Beispiel
Vitamin A, C, B1, B2, B6,
Eisen, Folsäure, Calcium, Magnesium. Selen, Zink …
Außerdem kann man aus Rote Bete nicht nur Salat machen, sondern verschiedene
leckere Gerichte zaubern J
Wusstet ihr zum Beispiel, dass Rote Bete mit Schokolade harmoniert ? J
Tipp: Roter Bete immer Zitronensaft beimengen.

17. März 2019

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - CoffeeBreak loves ChocolateAlmondCake


SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
CoffeeBreak loves ChocolateAlmondCake

Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte.

Meine Zutaten:
65g Dinkelmehl glatt
65g Hafermark
70g geriebene Mandeln
3 EL Rohrzucker
3 EL Kakaopulver
½ Packung Weinsteinbackpulver
sehr kleine Prise Tonkabohnenpulver
Prise Kardamom
4 Eier
1 Schöpfer Naturjoghurt

Zubereitung:
Mehl, Hafermark, Mandeln, Kakaopulver, Gewürze, Backpulver
miteinander mischen,
Eier trennen - Eischnee schlagen
Eidotter mit Zucker und 2 EL Wasser schaumig rühren,
Joghurt unterrühren,
Mehlmischung unterrühren,
Eischnee unterrühren
und in eine gefettete, bemehlte Kranzform füllen,
bei 175 Grad 30 Minuten backen (bei meinem Backrohr)
Nadelprobe machen
Info: Der Kuchen wird mit einer 26er Backform etwas höher als eine Tarte

Guten Appetit - Bon appetit - Buon appetito

15. März 2019

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - AmarenaKirschKuchen


SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
AmarenaKirschKuchen

Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte.

Meine Zutaten:
Teig:
120g Mehl
2 EL Zucker
3 Eier
4 EL kaltes Wasser
1 TL Backpulver
1 Becher Sahne
100g Schokoladentrops
100g dickflüssiger Amarenakirschsaft
italienische Amarenakirschen

Zubereitung:
Tarteform 26 cm
Backofen vorheizen - bei meinem Herd 175 Grad
Dressierbeutel und Sterntülle

Teig:
Eier trennen
Eiweiß fest schlagen
Dotter, 4 EL Wasser und Zucker cremig schlagen,
abgekühlte geschmolzene Schokolade hinzufügen,
Amarenakirschsaft langsam einrühren,
Mehlmischung unterrühren,
Eiweiß mit Schneebesen unterrühren,
in gefettete, bemehlte Form fühlen und backen.
Auskühlen lassen,
eine dünne Schicht Kirschmarmelade als Unterlage auf den Kuchen streichen,
die abgetropften Kirschen einzeln, mit Abstand, auf den Kuchen legen,
geschlagene Sahne in Dressierbeutel mit Sterntülle füllen und die Sahne
zwischen die Kirschen dekorieren

Guten Appetit - Bon appetit - Buon appetito

13. März 2019

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden - Mein Mangold und meine Schafgarbe


SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden
Mangold und Schafgarbe

Wirklich phänomenal J mein Mangold hat den Winter überlebt J
 und wächst jetzt schon wie verrückt J Es freut mich, dass er wächst,
 denn ich mag Mangold sehr.
Ich bereite Mangold wie Spinat zu - 
Mit ein paar Kartoffeln als Beilage, ist eine schnelle leckere, 
vegetarische Speise gemacht, welche obendrein gesund ist J
Mangold enthält Vitamine und Mineralstoffe, 
wie zum Beispiel Vitamin B, C, E, Betacarotin, Folsäure.

Schafgarbe
Auch meine Schafgarbe treibt schon wunderbar hellgrün aus.
Ich liebe diese gesunde Pflanze und 
verwende sie frisch und getrocknet J in Brotaufstrichen und als Tee J
Schafgarbe ist eine großartige Pflanze, mit harmonischer Wirkung J

12. März 2019

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden - Meine Kräuter



SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden
Meine Kräuter

Wie jedes Jahr, wenn der Frühling vor der Tür steht, freue ich mich
meine Kräuter und Blüten zu sammeln J
Mein Vorrat an getrockneten Kräutern geht dem Ende zu
 und es wird Zeit, dass wieder alles gedeiht und blüht J
Ich freue mich auf den Duft und Geschmack der Natur J 

10. März 2019

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - NussGebäck - NussBullar


SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
NussGebäck

Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte.

Zutaten:
600g Mehl
50g Rohrzucker
1 Packung Trockenhefe
250ml Milch lauwarm
1 Ei zimmerwarm
2 EL lauwarmes Wasser
100g Butter sehr weich bis flüssig

Fülle:
70g geriebene Mandeln
optional: ein paar Rosinen
halber Teelöffel Zimt
1TL SYMI-Rosenblütenpulver
1 EL Rohrzucker
soviel flüssige Sahne, sodass eine cremige Masse entsteht

Zubereitung:
Hefeteig:
Mehl, Zucker, Hefe verrühren und mit
Milch, Ei, Butter zu einem seidigen Teig kneten
(mit Rührhaken ca. 7 Minuten)
30 Minuten zugedeckt rasten lassen
Fülle:
alle Zutaten mischen und stehen lassen

Teig auf einem bemehlten Teigbrett auswalken ca. 60x40 cm -
Teig sollte nicht zu dick und nicht zu dünn sein,
dünn mit Nussmasse bestreichen
obere Hälfte des Teiges bis zur Mitte einschlagen,
untere Hälfte Teig bis über die Mitte nach oben schlagen,
in ca. 4-5cm Stücke schneiden,
dann die Streifen in der Mitte einschneiden,
sodass die Enden aber noch geschlossen bleiben,
nun Teigstreifen vorsichtig zweimal drehen und zu einem Knopf rollen,
auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen,
mit Milch bestreichen
ca. 20 Min. Ober-Unterhitze bei 175 Grad backen (bei meinem Herd)

Guten Appetit - Bon appetit - Buon appetito