23. Januar 2019

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - Sahnerosen auf SchokoladeNussKuchen


SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
SahneRosen auf SchokoladeNussKuchen

Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte. 

Meine Zutaten:
Teig:
50g Mehl glatt
1 TL Weinstein-Backpulver
150g Nüsse (ich habe Walnüsse und Mandeln genommen)
80g Butter
200g Schokolinsen (ich verwende belgische Schokolade feinster Qualität)
50g Rohrzucker
4 Eier
etwas Vanille
Ich verwende nun weitere verschiedene "Zutaten",
die ihr aber je nach Vorlieben
weglassen, oder mit euren Lieblingsgewürzen ergänzen könnt:
1TL Rosenblütenpulver
(dieses spezielle Pulver ist ein Produkt aus unserem Bio-Garten
 und ein Dufterlebnis)
Prise Kardamon

Sahnerosen:
2EL Mascarpone
4EL geschlagene Sahne
1EL Staubzucker (Rohrzucker gerieben)

Meine Utensilien:
Tortenform 26 cm (der Kuchen wird mit der 26er Form flacher,
 mit der 20ger Form dementsprechend höher)
Backofen vorheizen - bei meinem Herd 175 Grad ca.25 Minuten
Garniersack und Rosentülle

Zubereitung:
Teig:
Schokolinsen über dem Wasserbad erweichen - abkühlen lassen,
Eier trennen,
Eiweiß fest schlagen,
Butter schaumig schlagen,
Zucker und abgekühlte Schokolade dazurühren,
einzeln Dotter einrühren,
Mehl, Backpulver, optional Gewürze darüber sieben,
Eischnee unterrühren,
in gefettete, bemehlte Form fühlen und backen.
Auskühlen lassen und mit SahneRosen garnieren

Sahnerosen:
Alle Zutaten ca. 1 Minute aufschlagen,
in Garnierbeutel füllen und Kuchen garnieren

Guten Appetit - Bon appétit - Buon appetito



9. Januar 2019

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - Griesnockerln für Suppe


Diesmal gibt es nichts Süßes, sondern ein Rezept zu meinen Griesnockerln :-) - 
denn ich wurde gefragt, ob ich ein Spezialrezept habe, weil sie so lecker sind :-)
 Spezialrezept habe ich keines, aber hier mal mein Rezept :-)

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
Griesnockerln

Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte. 

Meine Zutaten:
Bio-Dinkelgries oder Bio-Weizengries
ca. 2 El Butter
1 Ei
Prise Salz,
Prise Pfeffer
Prise Muskat
optional verschiedene fein gemahlene Kräuter

Zubereitung:
Butter cremig rühren, Salz, Pfeffer, Muskat, Gewürze unterrühren,
 Ei dazugeben und kurz weiterrühren -
nun mit viel Gefühl, vorsichtig, solange Gries unterrühren,
 bis die Masse nicht mehr „klebt“ - 
sie löst sich dann von der Schüsselwand und leicht von der Gabel.
Mit zwei Teelöffel Nockerl formen und in die köchelnde Suppe geben - 
etwa 7 Minuten leicht köcheln lassen - 
die Nockerln schwimmen dann oben auf. 
Danach noch 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. 
Ich bereite die Suppe immer zeitgerecht vor, 
sodass die Nockerln ziemlich lange ziehen können, 
dann sind sie bei mir genau richtig weich und gut aufgegangen.

Guten Appetit - Bon Appetit - Buon appetito


6. Januar 2019

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - TopfenKuchen mit Kirschtopping



SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
TopfenKuchen mit Kirschtopping


Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte. 

Meine Zutaten:

Mürbteig:
250 Mehl glatt
125 Butter
30 - 50g Rohrzucker
1 Ei

Kirschtopping:
1 Glas Sauerkirschen
125g Gelierzucker 2:1
1 Prise Zimtmischung
1 Prise SYMI-Rosenblütenpulver
1 Schuss SYMI-BioNusslikör

Topfenfülle:
250gTopfen
4 EL Mascarpone
100g Butter
50g Rohrzucker gerieben
Vanillezucker
1 El Zitronensaft
50g Mehl
1 Semmel
4 Eier
optional ein paar Korinthen oder Rosinen

Vorbereitung:
Tortenform 26
Backrohr auf 175 Grad vorheizen

Zubereitung:
Mürbteig:
Mehl, Butter und Zucker so vermengen, dass zunächst eine 
bröselige Masse entsteht,
dann das Ei untermengen und zu einem Teig kneten.
Man kann den Mürbteig nun kühl rasten lassen - 
ich verwende ihn gleich weiter -
Mit dem Teig die Tortenform auslegen und 
an den Rändern etwas hochziehen.
Nun 7-10 Minuten vorbacken, danach herausnehmen
 und wie folgt weiter verarbeiten:

Topfenfülle:
Semmel einweichen bis sie weich ist, 
danach gut ausdrücken und abtropfen lassen
Eier trennen,
Eiweiß zu Schnee schlagen,
Butter mit Zucker, Vanillezucker schaumig schlagen, 
Eidotter dazu und weiterrühren, 
Zitronensaft, Semmel, Topfen, Mascarpone, optional Korinthen, Rosinen, hinzugeben und rühren, 
Mehl darüber sieben und rühren, danach den Eischnee unterheben,
nun in den vorgebackenen Mürbteig geben 
und ca. 30 -35 Minuten (bei meinem Herd) backen,
dann auskühlen lassen und mit Kirschsauce garnieren.

Kirschtopping:
Kirschen abseihen, Saft beiseite stellen,
Kirschen einzeln ansehen, ob noch Kerne darin sind!
Kirschen mit  Zimt, Gewürzen vermengen und mit Nusslikör übergießen, Gelierzucker untermengen und noch einen Schuss Kirschsaft unterrühren,
ca. 15 Min. unter ständigem Rühren leicht köcheln lassen.
Abkühlen lassen.

Guten Appetit - Bon appétit - Buon appetito