9. Februar 2018

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - ÜberraschungsHerzTörtchen und ein verschundenes Schokotürmchen



SYMI - Vintage-KüchenHarmonie

ÜberraschungsHerzTörtchen

und ein verschwundenes Schokotürmchen J


Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte.

Mein Rezept:


Zutaten:
26er Tortenform
Herzausstecher
Kreisausstecher

Teig:
2 Eier
90g Mehl
90g Zucker
1TL Backpulver
SYMI-Rosenpulver - ihr könnt Vanillezucker nehmen
4EL Wasser

Fülle:
zerbröselte Teigreste
60g SYMI-Marillenmarmelade
50g SYMI-Nusslikör - ihr könnt auch Rum nehmen
30ml Wasser
etwas geraspelte Schokolade
wer es sehr süß mag, kann noch Zucker dazu geben
Marillenmarmelade zum Bestreichen

Ganache:
400g ZartbitterSchokolade
200g Schlagobers

Törtchen-Überzug:
1Päckchen Marzipan Rohmasse, oder Fondant
etwas Bäckerstärke

Zubereitung:
Eier trennen, Eiweiß zu festem Schnee schlagen
Dotter mit 4 EL Wasser schaumig rühren,
Eiweiß darüber geben,
dann das, mit Backpulver und Rosenpulver, vermischte Mehl darüber sieben
und vorsichtig verrühren.
Teig in die gefettete, bemehlte Tortenform streichen
und in das vorgeheizte Backrohr geben.

Die Temperatur und Backzeit bei meinem Backrohr: 165-170 ca. 20-25 Minuten.
Da der Teig sehr dünn ist, ist anzuraten immer nachsehen.

Nach dem Backen auskühlen lassen
und mit einem 8 cm Herzausstecher 6 Herzen ausstechen -
es gehen sich dann noch etwa drei 5 cm Kreise zum Ausstechen aus.
Siehe SYMI-Törtchenplan




Ausgestochene Formen beiseite legen und 

die Teigreste in eine Schüssel bröseln.
Marillenmarmelade, Nusslikör, oder Rum und Wasser aufkochen lassen 
und über die Teigrestebröseln gießen, 
Schokoladeraspel - wer mag Zucker - 
und rühren bis eine cremige Masse entsteht.
Drei ausgestochene Herzen mit Marillenmarmelade bestreichen, 
dann circa 1cm die cremige Fülle darauf streichen,
 danach vorsichtig den Herzdeckel darauf legen und leicht andrücken - 
die Masse sollte nicht auslaufen. 
Herzen in den Kühlschrank stellen.

Verschwundenes Schokotürmchen:
Mit den Teigkreisen könnt ihr ein kleines Türmchen machen - 
ebenso wie die Herzen mit Marillenmarmelade und Fülle bestreichen, 
zusammensetzen und mit Ganache bestreichen - 
habe ich hier nicht auf dem Foto, 
weil es noch vor dem eindecken mit Marzipan, verspeist wurde J

Ganache: 
Schlagobers aufkochen und über die Schokolade gießen 
und so lange rühren bis eine cremige Masse entsteht. 
Beachtet, dass die Menge der Schokolade variiert, 
je nachdem welche Schokolade ihr nehmt.
Ganache auf die Herzen streichen und auskühlen lassen, 
danach Marzipan mit etwas Bäckerstärke ausrollen
 und die Herzen damit eindecken. 
Schokoherzen vorher ganz wenig mit Wasser bestreichen, 
damit die Marzipandecke gut hält. Mit Fondantglätter, oder Händen glätten. 
Kleine Löcher könnt ihr bei Marzipan sehr gut 
mit dem Finger und etwas Wasser, und wenn nötig 
mit einem kleinen Stück Marzipan ausbessern.
Wer den Marzipangeschmack nicht möchte, kann natürlich Fondant nehmen.

Nun könnt ihr kreativ werden und eure Törtchen dekorieren
und gebt acht, dass euer Schokotürmchen nicht 
still und heimlich verschwindet J

Guten Appetit - Bon appetit - Buon appetito



Kommentare: