27. Mai 2019

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden - Gaten und Symbiose


SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden
Garten und Symbiose

In unserem Garten sind viele wertvolle Insekten vorhanden und
wir stärken und schützen unsere Pflanzen
mit Kräuteressenzen, Kräutersud usw.
Wir haben schon immer versucht eine Symbiose zwischen
Pflanzen und Insekten, Vögel, Igel …
zu bilden und alle, bis zum kleinsten Lebewesen,
haben dies für gut befunden J und arbeiten seither wundervoll
mit uns zusammen und wir
dürfen sie auch bei der Arbeit beobachten J

Jene Sichtweise zu finden, in der das kleinste Lebewesen
wertgeschätzt wird, ist eine Bereicherung, die das Leben verändert.
SYMI-HarmonieWerkstatt


23. Mai 2019

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - ErdnussCookies


SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
ErdnussCookies

Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte.
Wenn nicht anders vermerkt, sind meine Rezepte selbst erarbeitet.

Zutaten:
200g Erdnüsse mit Schale
300g Weizenmehl
70g Rohrzucker
130g Butter
1 KL Weinsteinbackpulver
2 Eier

Zum Bestreichen:
1 Ei
2 EL Milch
2 EL Rohrzucker

Zubereitung:
Erdnüsse von der Schale befreien,
dann die Nüsse in die 2 Hälften teilen und
beiseite stellen -
Mehl, Backpulver, Zucker mit Butter verbröseln,
Eier dazu und einen glatten Teig kneten,
Teig zu einer Rolle formen und eine halbe Stunde kühlen -
Danach Rolle in gleichmäßige ca. 5 mm Stücke schneiden,
zu einer Kugel formen und in der Hand zu einer Scheibe drücken,
Ei mit Milch und Zucker gut verquirlen,
Scheiben oben mit Eigemisch einstreichen,
dann in die Erdnüsse drücken,
Cookies auf ein, mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen,
Erdnüsse noch mal gut andrücken,
Bei 175 Grad (bei meinem Herd) ca. 15-17 Minuten gold backen.

Guten Appetit - Bon appetit - Buon appetito

20. Mai 2019

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden - Kräuter für Tiere - Herbs for Animals

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden
Kräuter für Tiere - Herbs for Animals

Kräuter sind nicht nur für Menschen wunderbare Helfer,
sondern auch für Tiere.
Jedes Tier, auch wenn es Fleischfresser ist, frisst gerne Kräuter in der Natur.
Zum Beispiel frisst mancher Hund gerne Gänseblümchen, Löwenzahn oder Gras.
Unser geliebter Siamkater fraß gerne Pfefferminze oder Rosenblätter,
welche er sich aber selber im Garten suchte - dies ist der Instinkt
seiner wildlebenden Vorfahren, welche in der freien Natur wilde Kräuter fraßen.
Pferde fressen gerne Kräuter, wie man weiß -
als ich früher neben dem Pferdestall Labkraut sammelte,
wollte mir Jimmy, mein damaliges Reitpferd,
unbedingt das Labkraut stibitzen J Er wusste wohl selber,
dass es seine Nierenfunktion anregt,
was es übrigens, unter anderem, auch beim Mensch tut.
Kräuter zur Futterergänzung dienen dazu, um eine natürliche
 Vitamin- Spurenelementen- und Mineralstoffversorgung zu gewähren,
und ihre harmonischen Kräfte können unterstützend wirken.
Die Fütterung von Kräutern soll zur Unterstützung, Regulation und Harmonisierung von eventuellen Problemen unserer Haustiere dienen.

WICHTIG:
Dringend sei gesagt, dass die Anwendung
von Kräutern bei Tieren, wenn man selbst nicht kompetent ist,
mit einem Tierheilpraktiker abgesprochen werden soll, denn
die Kräuter müssen individuell abgestimmt werden
und auch die Darreichungsform muss überlegt werden, und
die Kräuter sollen von hochwertiger Qualität
und frei von jeglichen
Zusatz- Füll- und Konservierungsstoffen sein.
Es gibt zum Beispiel Kräuter für Haut und Fell, für den Darm,
für die Stärkung des Knochenapparats und
für Plagegeister, wie Zecken, Flöhe etc. ist es möglich, selbst eine
Sprühessenz herzustellen.
Für alle Tiere und für fleischfressende Tiere,
wie z.B. Hund und Katze, sollte jedenfalls
eine artgerechte Ernährung
mit hochwertigem Fleisch und hochwertigen Kräutern
überdacht werden.

17. Mai 2019

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden - Meine Petersilie

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden
Meine Petersilie

Die Petersilie ist in meiner Küche nicht wegzudenken und überdies
ist sie eine wertvolle Heilpflanze, welche viel Vitamin C beinhaltet.
Meine zwei Gartenwächter passen auf, dass sie prächtig gedeiht J
Sie ist gut einsetzbar bei Frühjahrsmüdigkeit, regt die Verdauung an,
ist sehr förderlich für Blase und Niere und hilft auch bei Frauenbeschwerden.
Ich verwende Petersilie für viele Speisen, besonders Petersilienkartoffeln J
 und ich mache im Frühjahr Petersilienwein,
welcher zur Herzstärkung und Vitalisierung verwendet wird.
Wer Interesse an meinem Petersilienweinrezept hat, kann mir gerne schreiben J 

14. Mai 2019

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - Süße Hörnchen


SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
Süße Hörnchen

Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte.
Wenn nicht anders vermerkt, sind meine Rezepte selbst erarbeitet.

Zutaten:
500g Mehl glatt
50g Rohrzucker
SYMI-Kräuterpuder
1 Würfe frische Hefe
90g Butter
2 Eidotter
1 EL Honig
250g lauwarme Milch

Zubereitung:
Aus allen Zutaten einen Hefeteig bereiten und
1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen,
danach auf einer leicht bemehlten Unterlage zu einem Rechteck ausrollen,
drei bis viermal zusammenschlagen und zu einem Streifen ausrollen,
Dreiecke ausschneiden und zu Hörnchen einrollen,
Hörnchen eine halbe Stunde gehen lassen,
 ein Ei und etwas Milch verquirlen und Hörnchen bestreichen,
bei 175 Grad 15-20 Minuten (bei meinem Herd) backen.

Guten Appetit - Bon appetit - Buon appetito

12. Mai 2019

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden - Rosenblüten zum Muttertag - Rose petals for Mother's Day



SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden
Meine ersten Rosenblüten im Frühjahr zum Muttertag
Rose petals for Mother's Day

Die ersten Rosenblüten sind genau zum Muttertag aufgegangen J 
Gerade richtig, denn meine Mama liebt das herrliche, kostbare Rosenblütenwasser,
das ich nur einmal im Jahr im Frühling mache J
Zu dieser Zeit wird es, nach langer Erfahrung, am besten.
Ich mache es ganz natürlich, ohne irgendwelche chemische Zutaten, trotzdem
ist es eine Woche gut haltbar und für Haut und Seele eine Wohltat,
nach der kalten Jahreszeit.
Nun muss ich an die Arbeit und mich auch bei meinen 
wunderbaren Rosenstöcken bedanken,
dass sie mir ihre ersten Blüten geschenkt haben J
Alles liebe zum Muttertag liebe Mama J

Anmerkung: Wem mein Rezept für das Rosenblütenwasser interessiert, 
kann mir gerne schreiben :-)

9. Mai 2019

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - Kleine Mahlzeiten - Follower-Wunschrezept


SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
BroccoliCremeSuppe mit frischem Baguette
Follower-Wunschrezept aus Videoclip Teil 2
SYMI - Vintage.KüchenHarmonie - Kleine Mahlzeiten - easy cooking

Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte.
Wenn nicht anders vermerkt, sind meine Rezepte selbst erarbeitet.

Zutaten:
300g Brokkoli
ca. 400g Wasser
1 Zwiebel
1 kleines Stück Sellerie
1 Kartoffel
1 Karotte
1 EL Liebstöckl
1 EL Kerbel
1 EL Petersilie
Salz
Pfeffer
2 EL Sauerrahm

Zubereitung:
Brokkoli gründlich säubern und zerkleinern,
Zwiebel, Sellerie, Kartoffel, Karotte, klein schneiden,
Brokkoli, klein geschnittenes Gemüse und ½ TL Salz
15 Minuten bissfest kochen,
danach Liebstöckl, Kerbel, Petersilie hinzufügen und
alles mit einem Pürierstab pürieren,
mit 1 EL Sauerrahm verfeinern und
 mit Salz und Pfeffer abschmecken
TIPP: Beim Servieren einen Klecks Sauerrahm auf die Suppe geben J
Mit frischem Baguette - Rezept unten - servieren J

TIPP: Wer möchte kann auf die geschnittenen Scheiben Baguette
Käse geben und kurz überbacken J

Baguette:
500g Weizenmehl
1 Würfel frische Hefe
250g lauwarmes Wasser oder Milch
½ TL Salz
Prise Rohrzucker für Hefe

Zubereitung:
Hefe mit Prise Rohrzucker in
lauwarmen Wasser oder Milch auflösen und
in das mit Salz vermengte Mehl gießen,
mit Knethaken ca. 7 Minuten zu einem glatten Teig kneten,
1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort rasten lassen,
danach auf einer bemehlten Fläche mit der Hand durchkneten
und in 2 Teile teilen und in die Baguetteform formen,
noch einmal 10 Minuten gehen lassen,
danach mit einem Messer oben ein paar Mal einschneiden,
mit Wasser besprühen und
bei 175 Grad ca. 20-25 Minuten (bei meinem Herd) backen,
danach schräg aufschneiden J

Guten Appetit - Bon appetit - Buon appetito

6. Mai 2019

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden - Mein Rosmarin



SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden
Mein Rosmarin

Mein Rosmarin hat den Winter gut überstanden,
gedeiht prächtig und blüht wunderschön.
Die Bienen und Hummeln versammeln sich zahlreich
 und arbeiten sich durch die hübschen violetten Blüten.
Ich verwende Rosmarin gerne zu meinen mediterranen Speisen,
aber auch in speziellen Marmeladen. Die Blüten verwende ich zur Dekoration.
Rosmarin ist eine herrlich duftende Heilpflanze - die kleinen Blätter und Blüten
enthalten wunderbare Wirkstoffe - unter anderem, ist Rosmarin anregend,
krampflösend, schmerzstillend und kann daher
gut bei Frauenbeschwerden eingesetzt werden.
Ich selbst habe mir Haarwasser und Tinkturen gemacht
und für den Winter trockne ich mir einige Zweige.
Man sollte allerdings auf die richtige Trocknung achten,
denn dann behalten die kleine Rosmarinblätter ihre grüne Farbe J

3. Mai 2019

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - RhabarberTarte, Tartelettes - easy Dessert


SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
RhabarberTarte und Tartelettes
- Ein fruchtiger schnell hergestellter Genuss -

Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte.
Wenn nicht anders vermerkt, sind meine Rezepte selbst erarbeitet.

Zutaten:
190g Mehl glatt
90g Butter
1 Ei
3 EL Rohrzucker
1kg Rhabarber
ca. 250g Gelierzucker 2:1
SYMI - Kräuterpuder
SYMI-Erdbeermarmelade spezial
Sahne zum Dekorieren

Zubereitung:
Mehl, Zucker und Butter mit Knethaken zu einer bröseligen Maße verrühren
und mit dem Ei zu einem glatten Teig verkneten - kühl rasten lassen.
Rhabarber schälen und in Stücke schneiden,
- bei mir blieben nach dem großzügigen Schälen 600g Rhabarber übrig -
die Früchte mit Gelierzucker und Kräuterpuder vermengen,
7 Minuten köcheln lassen, 
danach in eine Schüssel gießen 
und auskühlen lassen.

Mürbteig ausrollen und in eine Tarteform geben - 
Restteig in TarteletteFormen geben -
Bei 175 Grad ca. 15 - 20 Minuten (bei meinem Herd) backen,
auskühlen lassen.

Fertigstellung:
Mürbteig dünn mit Erdbeermarmelade bestreichen und
ausgekühlte Rhabarbermasse darauf geben,
Tarte und Tartelettes 1 Stunde kühlen, danach
mit geschlagener Sahne dekorieren.

Guten Appetit - Bon appetit - Buon appetito


1. Mai 2019

SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden - Meine Taubnessel - Videoclip


SYMI - HarmonieWerkstatt - Harmonie und Wohlbefinden
Meine Taubnessel

Die Taubnessel ist eines der wundervollen Frauenheilkräuter -
Blüten und Kraut werden für Tees, Umschläge, Sitzbäder usw. verwendet.
Bienen, Hummeln, Taubenschwänzchen und andere Insekten lieben den
süßer Nektar der Taubnessel, daher sollte
die Pflanze reichlich in Wiesen vorhanden sein.
In der Natur zu meditieren und Beobachtungen zu machen,
ist für die Seele sehr erfrischend J
Ein kleiner Videoclip - Dauer 1 Minute 17 Sekunden -
zur Seelenerfrischung J

29. April 2019

SYMI - Vintage-KüchenHarmonie - QuarkMascarponeKuchen


SYMI - Vintage-KüchenHarmonie
QuarkMascarponeKuchen
mit Schokoguss

Info: Ich verwende für meine Koch- und Backexperimente
 nachhaltige regionale Bio-Produkte.
Wenn nicht anders vermerkt, sind meine Rezepte selbst erarbeitet.

Zutaten:
250g Topfen/Quark
250 Mascarpone
150 Rohrzucker
6 Eier
1 Packung Weinsteinbackpulver
SYMI-Kräuterpuder
1 Zitrone - Saft und Schale
380g Mehl glatt

Zubereitung:
Mehl mit Backpulver und Kräuterpuder fein versieben,
Topfen, Mascarpone, Rohrzucker gut verrühren,
einzeln die Eier dazu und jeweils verrühren,
Zitronensaft und Schale einrühren,
zum Schluss Mehl unterheben und
in eine gebutterte bemehlte Rührteigform/Kranzform füllen.
Bei meinem Ofen - bei 175 Grad ca. eine Stunde backen -
Nadelprobe machen

80g Sahne einmal kurz aufkochen und
über 133g weiße Schokodrops gießen - gut verrühren und
über den ausgekühlten Kuchen gießen.

Quarkkuchen schmecken am besten frisch, daher schnell verbrauchen J
Guten Appetit - Bon appetit - Buon appetito